urbaniZm

Exklusivität und Luxus am Wiener Wohnungsmarkt

Zunehmend folgt auch der Wiener Wohungsmarkt internationalen Trends und es werden mehr und mehr hochpreisige Luxusapartments in der Stadt angeboten. Das neueste Projekt nach dem Sans Souci Haus in der Burggasse, mit einem kolportierten Quadratmeterpreis von 17,500 Euro, entsteht gerade am Hohen Markt. Der Quadratmeterpreis der Wohnungen im Palais “Il Principe” soll bei schlappen 28,500 Euro liegen. Die Wohnungsgröße liegt bei 600 m², inklusive Terrasse.

In der Presse gibts die Details zum Nachlesen: http://diepresse.com/home/panorama/wien/1261340/Wien_Dekadenz-in-neuer-Hoehe-in-der-City

Die Entwickler, JP Immobilien machen keinen Hehl daraus, dass es sich bei den Wohnungen primär um Prestige- und Anlageobjekte handelt und nicht um Wohnungen zum Zweck des Wohnens. Dazu passend ist auch der gewählte Werbeslogan für das Projekt: http://www.muevo.at/typo3temp/pics/6e5a711cad.jpg

Auf lange Sicht kann erwartet werden, dass der neue Luxusimmobilienboom in Wien auch weitreichendere Auswirkungen auf Wohnungs- und Mietpreisniveaus in der Stadt hat. Kürzlich veröffentlichte Zahlen zeigen, dass es sich hierbei um kein fernes Szenario handelt. Neue Eigentumswohnungen in Wien sind heute mehr als 10 Prozent teurer als noch vor einem Jahr (Details hier: DiePresse.com). Aber auch im Mietsegment ziehen die Preise zunehmend an, wie die Presse berichtet.

1 comment
  1. […] in einem neuen Luxussegment am Wiener Eigentumsmarkt (siehe etwa hier oder auf diesem Blog hier). Steigendes Investoreninteresse treibt die Renditeerwartungen und damit die Grundstückspreise […]

Submit comment

Die Kommentare geben nicht die Meinung der AutorInnen dieses Blogs wieder. Wir behalten uns jederzeit vor Kommentare zu entfernen - diesfalls können keine Ansprüche gestellt werden. Weiters behalten wir uns vor Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen. Wir bitten darum, uns bei Verdacht auf entsprechnde Vorkommnisse zu kontaktieren.