urbaniZm

Archive

 

Die Projektkoordination Hauptbahnhof der Stadt Wien und die Gebietsbetreuunngen der angrenzenden Bezirke veranstalten geführte Fahrradtouren rund um den Hauptbahnhof.

  • 13.7.2012 um 16 Uhr
    FahrRADhaus, Friedrich-Schmidt-Platz 9, 1010 Wien
  • 10.8.2012 um 16 Uhr
    Robert-Hochner-Park , 1030 Wien (St. Marx)
  • 21.9.2012 um 15 Uhr
    FahrRADhaus, Friedrich-Schmidt-Platz 9, 1010 Wien

Anmeldung per email unter radtour(at)wien-event.at bzw. +43-1-319 82 00 erforderlich.

http://www.wien.gv.at/verkehr-stadtentwicklung/rad-expedition.html
http://www.gbstern.at/veranstaltungen/gb10/rund-um-den-hauptbahnhof/

 

0 comments add comment...

Gut zu Fuß in der urbanen Stadt / im lebendigen öffentlichen Raum –
mitreden, mitentscheiden, mithandeln, mitgehen” –  sicher, gesund und nachhaltig

walkspace.at – Konferenzhomepage

0 comments add comment...

Virales Marketing aus dem Blechcontainer: Wer will kann ab 20. Juni drei bis sechs Monate in einer Büchse in Aspern leben “Doppelbett, Küche, Dusche, Internet und Fahrrad inklusive” – vorrausgesetzt es wird fleiߟig gepostet auf allen Kanälen.

http://blog.aspern-seestadt.at/?p=5134

5 comments
  1. […] kann das Grundstück für einen Wagenplatz nicht sicher sein für bloggende KünsterInnen die Marketing für die Seestadt machen sollen aber […]

  2. UrbaniZm says: 13.07.201222.46

    Nicht jeder darf in Aspern bleiben | urbaniZm said:

    […] kann das Grundstück für einen Wagenplatz nicht sicher sein für bloggende KünsterInnen die Marketing für die Seestadt machen sollen aber […]

    at 20:33 on 13/07/2012
    [Comment imported from blog]

  3. UrbaniZm says: 13.07.201222.46

    Nicht jeder darf in Aspern bleiben | urbaniZm said:

    […] kann das Grundstück für einen Wagenplatz nicht sicher sein für bloggende KünsterInnen die Marketing für die Seestadt machen sollen aber […]

    at 20:33 on 13/07/2012
    [Comment imported from blog]

  4. Ulla UrbaniZm says: 13.07.201222.46

    Nicht jeder darf in Aspern bleiben | urbaniZm said:

    […] kann das Grundstück für einen Wagenplatz nicht sicher sein für bloggende KünsterInnen die Marketing für die Seestadt machen sollen aber […]

    at 20:33 on 13/07/2012
    [Comment imported from blog]

  5. UrbaniZm says: 04.05.201312.41

    Ulla UrbaniZm said:

    Nicht jeder darf in Aspern bleiben | urbaniZm said:

    […] kann das Grundstück für einen Wagenplatz nicht sicher sein für bloggende KünsterInnen die Marketing für die Seestadt machen sollen aber […]

    at 20:33 on 13/07/2012
    [Comment imported from blog]

    at 22.46 on 13.07.2012
    [Comment imported from blog]

add comment...

Installation zur finanziellen Lage der TU im Teich im Resselpark:

0 comments add comment...