7 Haushalte pro Tag. Radio Augustin über Zwangsräumungen in Wien

Jeden Tag werden in Wien etwa sieben Haushalte delogiert, die Hälfte davon im Gemeindebau. Betroffen sind aber weit mehr Menschen, wenn man bedenkt, dass der durchschnittliche Wiener Haushalt zwei Personen zählt. Seit einem Jahr ist die „Soziale Wohnungssicherung“ im Gemeindebau aktiv – eine Form der Delogierungsprävention, die versucht Zwangsräumungen abzuwenden. Über Delogierungen und deren Hintergründe ist in der Öffentlichkeit und den Medien aber eher wenig zu hören; und wenn, dann eher sensationsbezogen wie letztes Jahr, als in Wien Hernals eine Wohnung im Zuge einer Delogierung explodierte.

Georg Pöchhacker hat für Radio Augustin ein spannendes Feature zum Thema aufgenommen. Zum Nachhören hier: https://cba.fro.at/370442

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Kommentare geben nicht die Meinung der AutorInnen dieses Blogs wieder. Wir behalten uns jederzeit vor Kommentare zu entfernen - diesfalls können keine Ansprüche gestellt werden. Weiters behalten wir uns vor Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen. Wir bitten darum, uns bei Verdacht auf entsprechnde Vorkommnisse zu kontaktieren.