roman

Kontakt

Name*

Email*

Betreff

Nachricht

* Pflichtfeld

Beiträge

Buy Buy St. Pauli

5. Dezember 201418:00-18:00

Steffen Jörg, Irene Bude und Olaf Sobczak haben einen Film über die Kämpfe um die Esso-Häuser gemacht: Der Druck auf die europäischen Großstädte steigt: Alte Häuser werden aufgekauft, luxussaniert oder abgerissen und müssen hochpreisigen Neubauten weichen. Wo die Mieten steigen, profitieren Investor_innen und Eigentümer_innen zulasten der Bewohner_innen. Die Langzeitdokumentation buy buy st. pauli begleitet die […]

Endstation Kaufrausch

23. November 201413:00-13:00

Ulli Gladik hat einen Film über Shoppincenterentwicklung gemacht: Global Shopping Village. Sie begleitet Entwickler bei der Arbeit und untersucht die Folgen der Entwicklungen. Am Sonntag den 23.11. findet im Filmcasino eine Matinee mit anschließender Diskussion statt. Es diksutieren: Prof. Gerlind Weber, Raumplanerin Jörg Bitzer, Leiter der Einzelhandelsimmobilienabteilung bei EHL und Protagonist in Global Shopping Village […]

Weltkulturerbe Straßenstrich

11. Mai 201410:00-12:00
14. Mai 201420:15-20:15

Die Aktion „Rotlicht statt Blaulicht“ fordert den Straßenstrich im Stuwerviertel und der Pratergegend zum Weltkulturerbe zu erklären: Die hochqualifizierte Arbeit der süßen Mädels und der strengen Damen, der holden Nymphen und der willigen Sklav_innen, der galizischen Französinnen und der bulgarischen Griechinnen soll nicht schamhaft verlogen verdrängt oder als Skandal betrachtet werden wie lange Zeit auch […]

Veranstaltung: Was Sie schon immer über Sexarbeit wissen wollten

28. April 201419:00-19:00

Das Stuwerkomitee organisiert wieder einen Abend wider die Mythen und für die Aufklärung über Begriffe und Realitäten der Sexarbeit. In der Branche engagierte Expertinnen erklären Rechtslagen, Arbeitsbedingungen, Begriffe und Formen der Sexarbeit. Der Prostitution wird seit geraumer Zeit rhetorisch und in Maßnahmen der Kampf angesagt. Neue Prostitutionsgesetze, welche die Sexarbeiter_innen entkriminalisieren sollen, werden evaluiert und […]

Weltkulturerbe Stuwerstrich – im Radio und vor Ort

12. April 201416:00-18:30

Die Kampagne „Rotlicht statt Blaulicht“ fordert nun das Weltkulturerbe Stuwestrich und eröffnet diese Kampagne mit einer Radiosendung am Samstag auf Orange 94.0 und im Viertel: Sexarbeit ist ein Beruf, über den einige Mythen bestehen, viele Vorurteile vorherrschen und wenig sachliches Wissen verbreitet ist. Sexarbeit ist ein Beruf, der gleichermaßen literarisch romantisiert wie auch gesellschaftlich stigmatisiert […]

Workshop zum Schubhaftzentrum Vordernberg

17. Januar 201419:00-19:00

Die Planung und der Betrieb des Schubhaftszentrums Vordernberg hat eine Kontroverse ausgelöst. So waren im Dezember von Seiten der Gebäudelehre an der Architekturfalkultät der TU Wien die Architekten des Projekts zu einer Projektvorstellung geladen. Die Aussagen der Architekten sind wohl eher von eigenwilliger Naivität gekennzeichnet. So meinten sie etwa in einem Standard Interview sie wollten […]

Vortragsreihe: Erinnerungsorte in Bewegung

21. Oktober 201318:00-18:00
28. Oktober 201319:00-19:00
4. November 201319:00-19:00
11. November 201319:00-19:00
25. November 201319:00-19:00
2. Dezember 201319:00-19:00
16. Dezember 201319:00-19:00

© Cathrine Stukhard Die Fakultät für Architektur und Raumplanung der TU Wien (Fachbereich Örtliche Raumplanung und Institut für Kunst und Gestaltung 1) veranstltet gemeinsam mit der Universität Wien und dem BMI eine Vortragsreihe unter dem Titel „Erinnerungsorte in Bewegung“: Die KZ-Gedenkstätte Mauthausen befindet sich in einer Phase der Neugestaltung. 2013 konnten zwei neue Dauerausstellungen sowie der […]

Rotlicht statt Blaulicht: AnrainerInnen­protest für den Straßenstrich im Stuwerviertel

25. September 201319:00-22:00

Im Stuwerviertel gibt es einen Straßenstrich – seit wohl über 100 Jahren. Dieser wurde in den letzten Jahren zunehmend zurückgedrängt und illegalisiert. Nunmehr soll auch der letzte legale Teil im Prater verschwinden. Unter dem Titel „Rotlicht statt Blaulicht“ tritt das Sutwerkomitee – eine Gruppe von AnrainerInnen – gegen diese und andere Formen von Verdrängung auf: […]

Alt Wien

Immer mehr sind nunmehr historische Bilder von Städten öffentlich zugänglich. Spannend sind dabei vor allem auch Luftbilder, an denen sich die Entwicklung von Stadtteilen nachverfolgen lässt. Die Wiener Stadtvermessung besitzt zahlreiche historische Aufnahmen. Seit einiger Zeit sind für drei Zeitpunkte Luftbilder im Geodatenviewer der MA41 öffentlich zugänglich. Der erste Satz ist von 1938 und weist […]

BürgerInnen­beteiligung: Demokratie oder Ausgrenzung?

8. April 20138:30-17:30

Die Abteilung Kommunalpolitik der AK Wien veranstaltet eine Tagung zum Thema „BürgerInnenbeteiligung in der Stadt – Zwischen Demokratie und Ausgrenzung?“. Das Programm ist eine Reihe von Vorträgen mit abschließender Podiumsdiskussion. Zu Wien sprechen etwa Hans Emrich über „Agenda 21 in Wien – Mitgestaltung nur für BesserverdienerInnen?“ und Andrea Breitfuss über „Die Gebietsbetreuung Wien – Programm […]

Streetwise: Weisheiten der Straße

Am 17. Jänner veranstaltete dérive am Praterstern eine Speakers Corner unter dem Motto „Reclaim Your Straße„. Wir haben schon länger darauf gewartet aber nun sind die Videomitschnitte der Beiträge fertig. Unter anderem gab es einen Beitrag eines Teils der urbaniZm-Redaktion: Alle weiteren Beiträge finden sich in einer Youtube-Playlist.

Leerstand: Diskussion & Workshop

16. März 201315:00-20:00
21. März 201318:00-20:00

Es bewegt sich wieder etwas in Sachen Leerstand: Am Samstag lädt die dann IG Kultur Wien zu einem zweiteiligen Workshop ins TÜWI: Workshop: Leerstand? — Was tun?! 1. Teil, 15-17 Uhr: „Leerstand?“ Es gibt kurze Inputs zum Thema Gentrifizierung, „die kreative Stadt“, und Urban Commons; einige Ergebnisse der Studie „Perspektive Leerstand“, des Positionspapiers der IG […]

Fast wia im richtigen Leben

Gerhard Polt ist wohl vielen bekannt – jenen die mit Stadt zu tun haben und ihn noch nicht kennen sei er hiermit empfohlen. Am Beginn seiner Karriere stand ein Hörspiel mit dem Titel „Als wenn man ein Dachs wär’ in seinem Bau“. Dabei geht um Personen, die im Laufe der Stadterneuerung im München der 70er […]

Die große Chance?

Demokratie? Es fällt schwer einen seriösen Text über die Wiener Volksbefragung zu schreiben. Das liegt nicht nur an dem wie sie wohl zustande kam – als Abwehr gegen die Anti-Parkpickerl-Partei. Jene die damit vertraut sind wie man mit Fragen Antworten steuert oder eben nicht (doch zumeist das Ziel in der empirischen Sozialforschung) sind irritiert bis […]

Brot und Spiele: Beim Monolog-Team

Die Wiener Volksbefragung hat viele Aspekte. So ist das Zustandekommen der Befragung selbst ja schon interessant. Es gibt dazu zwar wohl keine offizielle Stellungnahme aber niemand wird bezweifeln, dass es etwas damit zu tun hat, das die ÖVP Wien zu einer „Anti-Parkpickerl“ Volksbefragung trommelt und dafür bereits seit langem ausreichend viele Unterschriften gesammelt hatte. Jetzt […]