Blogpost

Wohnungs­politischer Diskurs – Bündnis Wilder Wohnen

16. November 201217:00-20:00

Das wohnungspolitische Treffen in Vorbereitung von Aktionen/Diskussionen rund um den 7. Dezember 2012 (90. Jahrestag der Verabschiedung des Mietengesetzes in Österreich) hat jetzt den Namen „Bündnis Wilder Wohnen“. Das Bündnis unterschiedlicher Personen und Organisationen organisiert Aktionstage von 5. – 8. Dezember 2012 in Wien und will eine dauerhafte neue Mieter_innenbewegung ins Leben rufen. Eine Plattform […]

Mapping Mobilites: Arbeitsmigration von Frauen & der Metropolenkorridor zwischen Berlin und Minsk

13. November 201219:00-19:00

Michael Hieslmair und Michael Zinganel haben tracing spaces gegründet – eine NGO für „interdisziplinäre Forschungsprojekte, Veranstaltungen und Publikationen“. In dem Rahmen veranstalten sie eine Serie von Veranstaltungen mit dem Titel „Mapping Mobilites“. Am Dienstag finden als dritter Teil der Serie zwei Vorträge an der TU Wien statt: Alissa Tolstokorova stellt in „Where Have all the Women […]

IKEA City

IKEAs Immobilien-Tochterfirma LandProp hat in Londons East End ein 10.5 Hektar großes Areal gekauft, um ein neues Stadtviertel entstehen zu lassen. Der Bau (eines Turms als landmark) hat bereits begonnen, wie dem Independent zu entnehmen ist.Doch viel mehr soll folgen, wie wir auf der Homepage des entstehenden Lifestyle Stadtviertels Strand East sehen können. Man könnte […]

Wohnungspolitischer Diskurs

4. November 201218:30-20:30

Nächstes wohnungspolitisches Treffen in Vorbereitung von Aktionen/Diskussionen rund um den 7. Dezember 2012 (90. Jahrestag der Verabschiedung des Mietengesetzes in Österreich) – eine dauerhafte neue MieterInnenbewegung soll entstehen. Eine Plattform gegen Gentrifizierung und Mietwucher, die AkteurInnen auf dem Feld der Wohnungspolitik, der Stadtentwicklung und der MieterInnen-Interessensvertretung vereinigt. Unterschiedliche “Kulturen” der Auseinandersetzung mit Stadt- und Wohnpolitik […]

Post-Politik in der Öko-Diktatur?

15. November 201218:00-18:00
28. November 201218:00-18:00

Die Debatte über „Post-Democracy“ und „Post-Politics“ scheint sich auszubreiten. Die sozialen ÖkologInnen am IFF  laden zu zwei Vorträgen zum Thema. Ingolfur Blühdorn spricht am 15. November eher allgemein über „Postdemokratie, Postpolitik und Ökodiktatur“: Was ist eigentlich Postdemokratie? Die schon seit einigen Jahren andauernde Diskussion um diesen Begriff hat sich inzwischen in eine Debatte um die sogenannte […]

Bei Abriss leistbar!

Die Wiener Gratiszeitungen sind der Stadt – insbesondere dem Wohnbaustadtrat – oft erstaunlich wohlgesonnen. So fand sich in Österreich am 9. Oktober direkt über den Bericht über den ersatzlosen Abriss eines Gemeindebaus – also einer Maßnahme der Verminderung des kommunalen Wohnhausbestands – ein Artikel mit dem Titel „Wohnen bleibt leistbar“ inklusive Foto des Herrn Wohnbaustadtrat. […]

Vortrag: Veränderungen der Stadtstruktur von Santiago de Chile als Folge der Globalisierung

31. Oktober 201218:00-18:00

Das Institut für Geographie und Regionalforschung der Universität Wien läd im Rahmen des „Kolloquiums aus Geographie und Regionalforschung“ zu einem Vortrag von Prof. Dr. Axel Borsdorf, Institut für Geographie, Universität Innsbruck, unter dem Titel: Veränderungen der Stadtstruktur von Santiago de Chile als Folge der Globalisierung am Mi, 31. Oktober 2012, 18.15 Hörsaal 5A – Institut […]

Community Organizing und integrierte Stadt(teil)­entwicklung

Am 19. November findet in Salzburg ein Symposium mit dem Titel „Die Stadt sind wir!? – Community Organizing und integrierte Stadt(teil)entwicklung“ statt. Thematisiert werden Beteiligungsprozesse in der Stadtentwicklung, insbesondere die zivilgesellschaftliche Organisationsarbeit des „Community Organizing“ wird von verschiedenen internationalen Fachleuten diskutiert und mögliche Ansätze für die Zukunft formuliert. Netterweise ist die Veranstaltung kostenlos, nähere Informationen […]

Wohnungs­politischer Diskurs

Im Rahmen des wohnungspolitischen Treffens sollen eine Aktion/Demonstration für den 7. Dezember 2012 (90. Jahrestag der Verabschiedung des Mietengesetzes in Österreich) vorbereitet und darüber hinaus Überlegungen über eine dauerhafte neue MieterInnenbewegung anstellt werden. Eine Plattform gegen Gentrifizierung und Mietwucher, die AkteurInnen auf dem Feld der Wohnungspolitik, der Stadtentwicklung und der MieterInnen-Interessensvertretung vereinigt. Unterschiedliche “Kulturen” der […]

Innovationspreis & Perspektive Leerstand

Die Ig Kultur Wien verleiht dieses Wochenende die zweijährlichen Innovationspreise für die freie Kulturszene: Der partizipativ vergebene Preis soll einen Blick darauf bieten, was in der Stadt Wien abseits von touristischer Kultur passiert. Dabei gilt der Blick vor allem jenen Projekten und Initiativen, die wenig oder kein Geld von der Stadt bekommen. Fehlende Wertschätzung für […]

Gibt es doch Verdrängung in Wien?

Gestern wurde von JP Immobilien der erste so genannte „Wiener Grätzelbericht“ vorgestellt. Der im Rahmen einer Veranstaltung am Yppenplatz präsentierte Bericht, versteht sich selbst als Guide für rentable zukünftige Anlagemöglichkeiten am Wiener Immobilienmarkt. In den Worten von JP Immobilien liest sich das so: „Der vorliegende Bericht zeigt vier Grätzel mit langer guter Tradition, für die […]

Leerstands­management zwischen Instrument und Instrumentalisierung – Podiumsgespräch @UR3ANIZE Festival

Heute wird beim urbanize Festival über Zwischennutzungen gesprochen mit Blick auf andere Städte (Amsterdam, Bremen) als auch mit Blick auf Wien: Leerstandsmanagement zwischen Instrument und Instrumentalisierung Ist Zwischennutzung die eierlegende Wollmilchsau auf die Kulturinitiativen, die lokale Wirtschaft und Stadtpolitik gewartet haben oder drohen Gentrification und Instrumentalisierung? Wofür und für wen ist Zwischennutzung sinnvoll? Und: Wie […]

Dieter Läpple: Metrozonen – städtische Möglichkeitsräume? (Vortrag)

Der Fachbereich Örtliche Raumplanung der TU Wien läd zum Vortrag von Dieter Läpple zum Thema „Metrozonen – städtische Möglichkeitsräume? Das Beispiel IBA Hamburg“. Mit dem Konzept der Metrozonen hat die IBA Hamburg einen interessanten Stadtraumtypus eingeführt, der zunächst als ein heterogenes Gebilde von städtischen Grenz- und Übergangsorten charakterisiert wird. Er verweist darauf, dass Stadtentwicklung heute […]

Auch die polizeiliche Führung erforscht den Raum

Im Rahmen des Forschungsprojekts PARSIFAL organisiert das Kompetenzzentrum für empirische Forschungsmethoden der WU Wien eine Workshopreihe zum Thema „Sozialraum – Öffentlicher Raum – Urbaner Raum“. Wer also immer schon mit Projektmitgliedern/ Studierenden des Bachelor-Studiengangs „Polizeiliche Führung“ in einem Kurs sitzen wollte, hat am 24.10. von 9-13 Uhr Gelegenheit den Workshop mit Dr. Hella von Unger […]

Stadt selber machen? Gaswerk Leopoldau selber machen!

Die Stadt Wien hat vor etwa drei Wochen ein „offenes Planungsverfahren“ zum Gaswerk Leopoldau im 21. Wiener Bezirk eröffnet. Das cit-collective kritisiert, dass trotz der „Offenheit“ nur eine kleine Gruppe von Menschen mitreden kann und ausserdem viele Parameter schon vorgegeben sind. Weiters ruft das cit-collective dazu auf, diesen Teil der Stadt aktiv mitzugestalten. Folgende Veranstaltungen […]