Berlin

Mapping Mobilites: Arbeitsmigration von Frauen & der Metropolenkorridor zwischen Berlin und Minsk

13. November 201219:00-19:00

Michael Hieslmair und Michael Zinganel haben tracing spaces gegründet – eine NGO für „interdisziplinäre Forschungsprojekte, Veranstaltungen und Publikationen“. In dem Rahmen veranstalten sie eine Serie von Veranstaltungen mit dem Titel „Mapping Mobilites“. Am Dienstag finden als dritter Teil der Serie zwei Vorträge an der TU Wien statt: Alissa Tolstokorova stellt in „Where Have all the Women […]

Diskussion: „New Metropolitan Mainstream: Ist Wien anders?“

*English version follows below* Depot, Breite Gasse 3, 1070 Wien Podium: Britta Grell (INURA Berlin) Anna Hirschmann (Pizzeria Mühlfeldgasse) Philipp Klaus (INURA Zürich) Bettina Köhler (INURA Wien) Lukas Tockner (Arbeiterkammer) Moderation: Justin Kadi (INURA Wien) Die Stadtpolitik Wiens stellt sich gerne als im internationalen Vergleich „anders“ dar. Verwiesen wird unter anderem auf sozialpolitische Errungenschaften des […]

Kommunaler Ausverkauf – von der Krise der Privatisierung

Die Abteilung Kommunalpolitik der AK Wien  veranstaltet eine Fachtagung zum Thema Privatisierung öffentlicher Leistungen. Dabei sollen die Folgewirkungen derartiger Maßnahmen diskutiert werden. Das Programm umfasst etwa Beiträge von Andrej Holm zum über „Privatisierungserfahrungen aus Berlin am Beispiel Wohnungen und Wasser“, einen von Sylvia Leodolter zu Privatisierungen im Öffentlichen Verkehr. Das detaillierte Programm findet sich hier. Mo, […]

sub\urban Zeitschrift für kritische Stadtforschung

Gründungsworkshop am 18-19. Oktober in Berlin Mit einem Workshop soll am 18. und 19. Oktober 2012 in Berlin die Zeitschrift sub\Urban gegründet werden. Auf diesem Workshop sollen programmatische, innovative und kontroverse Beiträge für eine interdisziplinäre und kritische Stadtforschung diskutiert werden. Neben der Vorstellung und Weiterentwicklung eines kollaborativen Arbeitsprogramms werden die zentralen Fragen und Themen diskutiert, […]

Eine sinnvolle Bodenpolitik für Berlin?

Deutschlandradio stellt in einem 20-minütigen Beitrag die Frage, was eine sinnvolle Grund- und Bodenpolitik für die Stadt Berlin wäre, und wie langfristig Gestaltungshoheit über den Boden erhalten werden kann. Gestaltungshoheit oder Grundstücksverkauf – Wie soll Berlin mit seinem Grund und Boden umgehen? Die dazugehörige Sendungsbeschreibung findet man hier: http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/laenderreport/1814942/